Unsere Klassenreisen zur Musik

Unsere Stiftung möchte Kindern zeigen, wie viel Spaß Musik bereiten kann und ihnen auch außerhalb des Schulalltags Lust auf mehr Musik, Gesang und Bewegung machen.

Die Lehrerinnen, Lehrer und Eltern erleben unmittelbar, wie aktives Singen und Musizieren die Persönlichkeit und in besonderem Maße das Miteinander in der Gemeinschaft der Kinder fördert.
Das Lied „Lieder, die wie Brücken sind“ ist in vielen Varianten unserer „Klassenreisen zur Musik“ ein wichtiger Bestandteil. Wir freuen uns, dass es Textvarianten in verschiedenen Sprachen gibt.





Flagge DeutschlandDeutscher Refrain


Lieder, die wie Brücken sind,
die braucht jeder Mann.
Jede Frau und jedes Kind braucht sie sicher irgendwann.
Lieder, die wie Brücken sind, scheinen schwach zu sein, und ob sie uns tragen,
liegt an uns allein.


Flagge EnglandEnglischer Refrain


Build your bridges with a song
Sing your words out loud.
Music makes the sun shine through
Any gray and gloomy cloud.
Build your bridges with a song,
Any tune will do. When your song is over
I’ll sing mine to you.


Flagge TschecheiTschechischer Refrain


Z písní, které každý zná, postavíme most,
starostem a trampotám řeknem klidně: ,,Tak, a dost!"
Písně, které každý zná, zmůžou někdy víc,
proto zpívej s námi hezky z plných plic,
proto zpívej s námi hezky z plných plic.

Bylo by to prima kamarády mít
v Mexiku i v Římě, se všemi se domluvit,
stačí jenom chtít.


Flagge NiederlandeNiederländischer Refrain


Liederen, die als bruggen zijn,
die wil ieder hier, .
hiedre vrouw en ieder kind,
wil se zeker ene keer.
Liederen, die als bruggen zin,
lijken niet so sterk,
en dat zij uns dragen,
is aleen uns werk.


Flagge FrankreichFranzösischer Refrain


Les chansons sont comme des ponts,
on en a besoin,
chaque femme et chaque enfant,
sûrement, n'importe quand.
Les chansons sont comme des ponts,
qui ont l'air fragile,
mais ils nous porterons,
si nous le voulons!


Flagge PolenPolnischer Refrain


Pieśni to jak mosty sa,
potrzebuje kazdy z nas,
ojciec, matka, curka, syn,
ptrzebuje kazdy z nas.
Pieśni to jak mosty sa,
dzwiek ich kruchy bardzo.
l Ze nas uniosg,
lezy w naszej mocy.

Innerdeutsche Klassenreise zur Musik

Die Stiftung Kinder brauchen Musik möchte Kindern zeigen, wie­viel Spaß Musik bereiten kann und ihnen auch außerhalb des Schulalltags Lust auf mehr Musik, Gesang und Bewegung machen. Die Lehrerinnen, Lehrer und Eltern der Kinder erleben unmittelbar, wie aktives Singen und Musizieren die Persönlichkeit und das Mit­einander in der Gemeinschaft der Kinder fördert. Seit ihrer Gründung hat die von Rolf und Monika Zuckowski gegründete Stiftung dazu beigetragen, die Persönlichkeit von Kindern mit Musik zu stärken und ihrer Kreativität und Lebensfreude musisch Ausdruck zu geben.

Die Idee zur Klassenreise zur Musik entstand angesichts der Misere des Musikunterrichts an vielen Grundschulen.
Die Klassenreisen sind z. Zt. das zentrale Projekt der Stiftung und fanden bereits in Nordhausen, Sondershausen, Rudolstadt, Hammelburg, Dangast und Lindau statt.
Seit 2012 bietet die Stiftung die „Klassenreisen zur Musik“ im Deutsch-Polnischen Grenzgebiet auch bilingual an. Genaueres unter dem nächsten Menüpunkt „deutsch-polnische Klassenreise zur Musik“.

Filmische Dokumentation:


„Klassenreise zur Musik“ auf der Trimburg, Hammelburg
„Klassenreise zur Musik“ in der Mutter-Kind-Kureinrichtung Friesenhörn
Sonderaufführung zum Thüringentag 2013 mit mehr als 200 Schülerinnen und Schülern

Deutsch-Polnische Klassenreisen zur Musik

Die Ausdehnung der „Klassenreisen zur Musik“ auf Begeg­nungen zwischen polnischen und deutschen Grundschulklassen soll mit aktivem Singen und Musizieren, Tanz, Spiel und dem Einstudieren eines Abschlusskonzertes das Miteinander deutscher und polnischer Kinder fördern. Ein offenes Verständnis für die Kinder im Nachbarland ist die Voraussetzung für eine entsprechende Haltung im weiteren Verlauf des Lebens.

Mit Hilfe von Sprachanimationsmethoden werden die Kinder spielerisch mit der anderen Sprache und anderen Lebens­gewohnheiten vertraut gemacht. Durch gemeinsame Beschäf­tigung mit Arbeitsmaterialien, die der Abschluss­aufführung dienen, wird eine kooperative Atmosphäre aufgebaut.

Plattdeutsche Klassenreise zur Musik

Wi maakt Musik för alle Minschenkinners – egol, wat eern Verlangen ween mag. Bi uns „Klassenreis op Platt“ fohrt alle Minschenkinners mit.

Unter diesem Motto veranstaltet die Stiftung „Kinder brauchen Musik“ in Nord­deutschland mit Klassen des dritten Grundschul­jahres eine „Klassen­reise zur Musik – op platt“. Mit Gesang, Spiel und Tanz können die Kinder sechs Tage lang mit Fleiß und Freude in die platt­deutsche Sprache eintauchen. Ein pädagogisch ambitioniertes und erfahrenes Künstler-Team führt die Kinder durch eine bunt gemischte Palette von Work­shops. Das Projekt endet mit einer Abschluss­aufführung für die Eltern der Kinder.

Die Woche stand ganz im Zeichen des „Deertenhoff“, einer Revue, die die beiden Workshop­trainer Marie-Madeleine Krause und Christian Richard Bauer eigens für diese Reise geschrieben haben und auf diesem haben die Tiere das Sagen. Und zwar auf Platt­deutsch. Das müssen auch ein paar verirrte Zug­vögel feststellen, als sie nach dem Weg fragen. Ein Lamm wird geboren und lernt ebenfalls an seinem allerersten Geburts­tag den Hof und seine Bewohner kennen – schließlich sind nicht alle mit Wolle bepackt wie Mama. So vergeht ein ganz normaler und doch besonderer Tag auf dem Deerten­hoff.
Die Musik entstammt in weiten Teilen dem platt­deutschen Lehrwerk „Fietje“, vieles davon auch von Rolf Zuckowski.

Filmische Dokumentation:

Klassische Klassenreise zur Musik

Die neueste Variante unserer „Klassenreise zur Musik“ befasst sich mit Elementen der Klassik. Im Zentrum des Projekts steht die „Vogelhochzeit“, zu der Rolf Zuckowski um den Kinderlied-Klassiker „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“ ein Singspiel geschrieben hat.

Ergänzend stellen Profi-Musiker mit ihren Instrumenten inhaltlich zugehörige Musikstücke aus der Welt der klassischen Musik vor. Diese werden in den Stückablauf eingebunden. Die Musiker gestalten auch das Abschlusskonzert mit.

Filmische Dokumentation: